Über den Cup Das Turnier Die Teams Programm Anmeldung Startseite News Gästebuch Impressum FAQ´s Kontakt Veranstalter Partner Schirmherrin Freundeskreis Sponsoren Unterstützer
Machen Sie mit
und reichen Sie
uns Ihre Hand
... mehr
Fr.Schnieber-Jastram
Zweite Bürgermeisterin
der Stadt Hamburg
Deutschlands Prominenz
unterstützt den
Cup of Good Hope
...mehr
Hier könnte
Ihr Logo stehen

...mehr

Die Idee

Vom 4. – 12. Juli 2009 wird zum zweiten Mal der „Cup of Good Hope“ mit benachteiligten Jugendlichen aus aller Welt und aus Deutschland ausgetragen. Neben dem Fußballturnier sollen den jungen Gästen und ihren Begleitern vielfältige interkulturelle Begegnungs- und Erlebnismöglichkeiten mit hiesigen Jugendlichen und ein spannendes und vielseitiges Kulturprogramm geboten werden.

Für die jeweiligen Gastteams werden Patenschaften aus dem Landkreis Harburg z.B. über Jugendzentren, Kirchengemeinden oder freie Träger der Jugendhilfe arrangiert werden.

Das Fußballturnier wird auf Kleinflächen mit Fünferteams, bestehend aus Mädchen und Jungen im Alter von 15 bis 17 Jahren, stattfinden. Die Teams werden für jedes Land gemeinsam aus den jeweiligen Gastteams und Jugendlichen aus den entsprechenden Patenteams gebildet. Dabei soll nicht der sportliche Leistungsgedanke im Vordergrund stehen. Fußball soll vielmehr als Medium und Weltsprache den Rahmen für diese internationale Jugendbegegnung und für das Erlernen von Teamgeist, Fair Play und sozialen Kompetenzen bilden. Ebenso soll das sportliche und gemeinschaftliche Erleben zur Erfahrung von Anerkennung und Selbstbewusstsein der jugendlichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer führen.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm wird dazu beitragen, internationale Freundschaften zu schließen, andere Länder und Kulturen kennen zu lernen, Vorurteile abzubauen sowie Deutschland als Gastgeberland zu präsentieren.

Gemeinsame Unterkünfte, Mahlzeiten und Freizeitunternehmungen sollen den Charakter der Begegnung unterstützen. Eine optimale Betreuung wird vor Ort durch pädagogische Fachkräfte gewährleistet.






Die Ziele

Mit dem „Cup of Good Hope“ verbinden wir folgende gesellschaftspolitischen, sozialen und kulturellen Ziele:

 

Das ausführliche Konzept zum Herunterladen gibt´s hier !


Die Dokumentation zum Cup of Good Hope 2006 zum Herunterladen gibt´s hier !


Der Träger

   

klick e.V., Verein zur Förderung von Kultur, Begegnung, Kommunikation und Bildung (www.klick-ev.de) übernimmt die Trägerschaft für den „Cup of Good Hope“.